Warnblinklicht übersehen

Am Montag, kurz nach 16 Uhr hatte eine 46jährige Frau aus Freising mit ihrem Pkw, am Bahnübergang in Sulzbach, Gemeinde Ruhstorf, das rote Warnblinklicht missachtet und den unbeschrankten Bahnübergang überquert. Dabei wurde sie von dem von rechts aus Richtung Ruhstorf heranfahrenden Regionalzug erfasst und zur Seite geschleudert. Die Frau hatte Glück und wurde nur leicht verletzt in ein Krankenhaus gefahren. Auch der Lokführer, sowie die 15 Fahrgäste blieben unverletzt. Totalschaden gab es am Pkw, der Schaden am Regionalzug liegt bei ca. 10.000 Euro.