Großeinsatz bei Brand in Sägewerk

Eine leichte verletzte Person sowie Sachschaden von mindestens einer halben Million Euro – so die Bilanz nach dem Brand einer Lagehalle eines Sägerwerks in Straßhäuseln bei Eggenfelden am Montagmittag. Die Brandursache ist nach Angaben der Polizei noch unklar. Das Feuer hatte die 300 Quadratmeter große Lagerhalle innerhalb weniger Stunden komplett zerstört. Zahlreiche Feuerwehren aus der Umgebung waren im Einsatz, um den Brand zu löschen und ein Übergreifen der Flammen auf Nebengebäude zu verhindern. Wegen der massiven  Rauchentwicklung musste die Geschwindigkeit an der vorbeilaufenden Kreisstraße zwischenzeitlich auf 50 Stundenkilo-meter begrenzt werden. Die Kriminalpolizei-Inspektion Passau hat die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort übernommen.