Neue Notunterkunft in Passau Kohlbruck

In Windeseile ist die Passauer Dreiländerhalle am Mittwoch in ein neues Flüchtlingsquartier für rund 450 Menschen umfunktioniert worden. Zuvor waren von der Feuerwehr und den örtlichen Hilfsorganisationen die Betten in der Mehrfachhalle in der Neuburger Straße abgebaut und im neuen Domizil wieder aufgebaut worden.