Olympiateilnehmer Timo Bichler

Gespannte Erwartung schon am Dienstagmorgen im Lokschuppen in Simbach am Inn. Gleich auf drei Leinwänden wurde der Wettkampf im Radrenn-Teamsprint der Herren bei Olympia übertragen. Mit dabei: der aus Simbach am Inn stammende Timo Bichler. Dass es nicht einfach für ihn und seinen Teamkollegen Stefan Boetticher werden würde, war bekannt. Aber wie es so ist, die Hoffnung stirbt zuletzt. Helmut Degenhart berichtet.